Interesse stets aktuell informiert zu sein?

Die folgenden Links führen zu externen Seiten. Für deren Inhalte sind wir nicht verantwortlich. Die Informationen können keine anwaltliche Beratung ersetzen.

Die Beck aus Billerbeck.

RSS Aktuelle Meldungen des Justizportals des Landes Nordrhein-Westfalen

  • Fußgängerunfall in "70 km/h-Zone" - OLG Hamm beurteilt die Haftung 17. Juli 2018
    Verunfallt ein Fußgänger, der die Fahrbahn unter Missachtung des Fahrzeugverkehrs betritt, mit einem Pkw, der die auf 70 km/h beschränkte, zulässige Höchstgeschwindigkeit um 11 km/h überschreitet oder zu spät auf den Fußgänger reagiert, kann die Haftung im Verhältnis von 1/3 zulasten des Pkw-Fahrers und von 2/3 zulasten des Fußgängers zu verteilen sein. Das hat der […]
  • Der Minister der Justiz Peter Biesenbach: Mit gestärkten Rechten in den Urlaub! 17. Juli 2018
    Seit dem 1. Juli 2018 gelten mehrere Änderungen im Reiserecht.
  • Nachbarrecht: Broschüre jetzt mit BGH-Entscheidungen zur „Einfriedung“ 16. Juli 2018
    In der überarbeiteten Broschüre zum Nachbarrecht erfahren Sie jetzt mehr zum Thema „Einfriedung“: Die Informationen wurden insbesondere durch Schaubilder ergänzt, die die rechtlichen Regelungen und Pflichten der Nachbarn erläutern. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die Entscheidungen des Bundesgerichtshofs zum Thema!
  • Wir lassen Opfer nicht allein 16. Juli 2018
    Die mutmaßlichen Opfer einer Serienvergewaltigung wollen psychosoziale Prozessbegleitung in Anspruch nehmen. Vor dem Essener Landgericht hat letzten Freitag (13.07.) der Prozess gegen eine Gruppe von jungen Männern begonnen, die mehrere Schülerinnen vergewaltigt haben sollen. Die Schülerinnen haben Anträge bei dem Gericht zur Begleitung gestellt.
  • Ungewollt schwanger - Gynäkologe haftet nicht 15. Juli 2018
    Ein niedriger Anti-Müller-Hormon-Wert (AMH-Wert) bewahrt eine über 40 Jahre alte Frau nicht vor einer Schwangerschaft. Weist ein Gynäkologe die Frau auf die begrenzte Aussagekraft des AMH-Wertes hin und unterlässt die Frau nach Bekanntwerden eines AMH-Wertes von weniger als 0,1 die weitere Empfängnisverhütung, haftet der Gynäkologe nicht für eine spätere - ungewollte - Schwangerschaft der Frau. […]